Hier sind deine Feuerwehrnews

30 Jahre Jugendfeuerwehr Boddin

Die Jugendfeuerwehr Boddin hatte an diesem Wochenende allen Grund zum Feiern. Am Samstag, den 19.08.2023 folgten zahlreiche Besucher der Einladung zum 30-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Boddin. Auf dem Grundstück hinter der Feuerwehr in Boddin hatten die Kameraden eine schöne Fläche vorbereitet und dekoriert. Gegen 15:00 Uhr eröffnete der Jugendfeuerwehrwart Steffen Redetzki die Veranstaltung. In seiner Rede blickte er auf die vergangenen 30 Jahre Jugendarbeit zurück. Viele Kinder und Jugendliche begannen ihre Feuerwehrlaufbahn in der ansässigen Jugendfeuerwehr und viele von ihnen sind mittlerweile zu aktiven Kameraden geworden. Höhen und Tiefen begleiteten die Arbeit in der Jugendfeuerwehr Boddin. Neben Wettkämpfen und Ausbildungsdiensten durften natürlich auch Veranstaltungen für die Retter von morgen nicht fehlen. So wurden sich in jedem Jahr neue Höhepunkte ausgedacht. Hierzu zählt auch die Teilnahme am traditionellen Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Wittenburg, zuletzt in diesem Jahr in Berlin. All diese Aktivitäten führen dazu, dass die Truppe rund um den Jugendwart heute zu einem so großartigen Team zusammengewachsen ist. Natürlich braucht es für diesen Prozess auch immer tatkräftige Unterstützung. So galt der Dank allen Kameraden der aktiven Feuerwehr, den Betreuern der Jugendfeuerwehr, den Eltern und selbstverständlich auch den Firmen und Privatpersonen, die seit Jahren durch Spenden und Zuwendungen die Arbeit der Jugendfeuerwehr Boddin unterstützen. Aber nicht nur eine Jugendfeuerwehr sichert die Nachwuchsgewinnung in Boddin. Auch die Floriangruppe unter der Leitung von Kerstin Riediger besteht seit nunmehr 13 Jahren.

Zu den anwesenden Gästen zählten neben den Kameraden der umliegenden Feuerwehren und Anwohnern aus Boddin auch der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Wittendörp Olaf Barkholdt. Er dankte in seinen Grußworten den Kameraden für die geleistete Arbeit und erinnerte auch an die Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr. Es sei sehr schön zu sehen, welch feste Institution die Jugendfeuerwehr mit der Floriangruppe in der Feuerwehr Boddin bildet. Auch die Amtsjugendfeuerwehrwartin Katrin Wulff bedankte sich für die Einladung und wünschte den Kameraden alles Gute für die Zukunft. Die Jugendfeuerwehr Boddin ist ein stets motiviertes Team. Dies bestätigte auch der Ortswehrführer Tino Schröder.

Nach der Begrüßung haben die Kameraden der Feuerwehr Boddin in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr eine kleine sehr amüsante Einsatzübung vorgeführt. Für die Zuschauer war dies ein großer Spaß, der die Arbeit der Brandschützer im wahren Leben darstellte. Rund um die Veranstaltung haben die Organisatoren Aktivitäten für die Kleinsten vorbereitet. So konnte sich auf der Hüpfburg ausgetobt werden oder aber kreativ am Malstand betätigt werden.

Für das leibliche Wohl wurde in Form von Kaffee und Kuchen, Bratwurst und gebackenem Wildschwein, leckeren Salaten  sowie kühlen Getränken gesorgt. Am Abend wurde die Veranstaltung mit guter Musik und gemütlichem Beisammensein zum Ausklang gebracht.

Eine lustige Einsatzübung wurde demonstriert
Die Betreuer der Jugendfeuerwehr Boddin
Steffen Redetzki dankte auch Kerstin Riediger für die Arbeit der Floriangruppe

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle allen Helfern und Organisatoren der Veranstaltung. Wir wünschen der Jugendfeuerwehr Boddin für die weitere Arbeit alles Gute und maximale Erfolge.