Hier sind deine Feuerwehrnews

Abnahme der Jugendflamme in Wittenburg

Am Samstag, den 21. Oktober 2023 trafen sich circa 30 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Boddin, Tessin, Dodow, Dreilützow, Lehsen und Döbbersen in Wittenburg auf dem Sportplatz. Sie alle hatten ein gemeinsames Ziel. Sie wollten an diesem Tag die Jugendflamme der Stufe 1 bzw. Jugendflamme Stufe 2 ablegen. Um kurz nach 09:00 Uhr eröffnete die Amtsjugendfeuerwehrwartin Katrin Wulff die Veranstaltung. Neben den zahlreichen Jugendlichen und Betreuern waren auch der 3. stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Kai Lindemann, der Bürgermeister der Gemeinde Wittendörp Kurt Bartels und der stellvertretende Bürgervorsteher Sven Moß anwesend. In den Grußworten der Gäste wurde die Betonung vor allen Dingen auf die Gemeinschaft innerhalb der Jugendfeuerwehren gerichtet. Die Jugendlichen sind heute noch in den einzelnen Jugendfeuerwehren und in Zukunft ein wichtiges Glied in den Reihen der aktiven Kameraden. Nur mit einer erfolgreichen Nachwuchsarbeit kann ein effektiver Brandschutz auch in der Zukunft gewährleistet werden.

Ihre wertvolle Ausbildung und das damit angeeignete Wissen konnten die Jugendlichen bei der Abarbeitung der vorbereiteten Stationen unter Beweis stellen. Feuerwehrtechnische Aufgaben wie Gerätekunde, Knoten und Stiche sowie das Setzen eines Standrohrs und Erste Hilfe wurden von den Mädchen und Jungen praktisch demonstriert. Auch sportliche Aufgaben sowie eine Partneraufgabe wurden von den Jugendlichen gefordert. Natürlich gab es für alle Anwesenden auch eine kleine Stärkung vom Grill zum Mittag.

Gegen 12:30 Uhr war es dann offiziell. Alle am Morgen angetretenen Jugendlichen konnten die Aufgaben erfolgreich absolvieren und zur Anerkennung die Jugendflamme sowie eine persönliche Urkunde entgegennehmen.

Ein Dank gilt allen Betreuern und Helfern der Veranstaltung. Es ist immer wieder bemerkenswert zu sehen, wie gut die Zusammenarbeit zwischen der aktiven Einsatzabteilung und den Jugendfeuerwehren des Amtes Wittenburg funktioniert.