Hier sind deine Feuerwehrnews

Atemschutznotfalltraining

Am Samstag, den 09. September 2023 trafen sich Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Tessin, Pogreß, Drönnewitz, Harst/Luckwitz und Boddin zu einem gemeinsamen Ausbildungsvormittag am Gerätehaus in Pogreß. Thema der Veranstaltung war das Atemschutznotfalltraining. Gerade für die Atemschutzgeräteträger ist es von essentieller Bedeutung zu wissen, wie sie sich im Notfall zu verhalten haben. Welche Gefahren wirken auf die Einsatzkräfte im Einsatz unter Atemschutz? Wie gehen die Trupps bei der Menschenrettung aus brennenden Gebäuden vor? Wie muss eine Einsatzkraft sich verhalten, wenn es zu einem Atemschutznotfall kommt? Mit welchen Hilfsmitteln können sich die Einsatzkräfte im Notfall behelfen? All dies sind Fragen, die im Laufe der Veranstaltung geklärt werden konnten und das daraus entstandene Wissen gefestigt wurde. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung in die Thematik wurde das besprochene Wissen in die Praxis umgesetzt. So wurde unter anderem der Umgang mit der Atemschutznotfalltasche geübt und auch die Schleifkorbtrage kam zum Einsatz. Unter simulierter Nullsicht galt es für die einzelnen Kameraden verschiedenste Übungsszenarien zu absolvieren. Hierbei lernten die Kameraden auch sich selbst oder einen mitarbeitenden Trupp zu retten. Der Einsatz einer Fluchthaube wurde ebenso trainiert wie das gegenseitige umstecken der Atemschutzgeräte. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Arbeitsgruppe Ausbildung. Sven Kruse, Thomas Richter und Eric Kraft haben die Teilnehmer am Samstag angeleitet und standen bei Fragen unterstützend zur Seite. Für alle Anwesenden Kameraden war es eine sehr lehreiche und informative Veranstaltung. Auch wenn niemand hofft, das gelernte Wissen in der Praxis einsetzten zu müssen, gibt es den Einsatzkräften doch mehr Sicherheit in ihrem Einsatz als Atemschutzgeräteträger. Bei der gemeinsamen Mittagsversorgung wurde die Veranstaltung ausgewertet und zum Abschluss gebracht.

Ein besonderer Dank gilt den Veranstaltern sowie allen Beteiligten Kameraden für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.

Der Einsatz der Schleifkorbtrage wurde geübt
Rettung der eigenen Kameraden aus einer Notsituation
Auch eine kurze theoretische Einführung in die Thematik durfte nicht fehlen