Hier sind deine Feuerwehrnews

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehren

Am 02.12.2022 fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehren im Amt Wittenburg statt. Um 19:00 Uhr trafen sich die Vertreter aus allen Jugendfeuerwehren im neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Wittenburg. Die Amtsjugendwartin Katrin Wulff begann die Versammlung mit der Begrüßung der anwesenden Kameraden und Gäste. Zu den anwesenden Gästen zählten der Bürgermeister der Gemeinde Wittendörp Kurt Bartels, der Amtswehrführer Bastian Greskamp, der Gemeindewehrführer der Gemeinde Wittendörp Matthias Pommerening, André Froh in seiner Funktion als Gemeindewehrführer der Gemeinde Wittenburg sowie Jana Berger als Amtsleiterin des Amtes für Bürgerdienste und Soziales. Im Rechenschaftsbericht für das Jahr 2022 wurde wieder einmal deutlich, wie gut die Arbeit in den Jugendfeuerwehren und Floriangruppen im Amt Wittenburg funktioniert. Insgesamt 148 Kinder und Jugendliche im Alter von 6-10 Jahren werden in den 9 Jugendfeuerwehren und 3 Floriangruppen im Amt betreut. Insgesamt wurden im Jahr 2022 3290 Dienststunden geleistet. Man bemerke auch hier, FREIWILLIG geleistet. Der Veranstaltungskalender der Jugendfeuerwehren war im Jahr 2022 prall gefüllt. Verschiedene Wettkämpfe und Veranstaltungen auf Amts- und Kreisebene wurden organisiert. Zu den Höhepunkten zählten unter anderem folgende Veranstaltungen: 10-Jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Körchow mit Feuerwehrolympiade, Mot-Marsch der Jugendfeuerwehren, Kreisorientierungsmärsche für Jugendfeuerwehren und Floriangruppen, Abnahme der Jugendflamme, Abnahme der Kinderflamme, Nachtmarsch und das beliebte Zeltlager in der 1. Sommerferienwoche.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden auch wieder einige Jugendliche für die geleistete Arbeit in ihren Jugendfeuerwehren mit der Jugendfeuerwehrnadel in Silber des Amtsbereiches Wittenburg ausgezeichnet. Sophia Wollenberg, Jugendfeuerwehr Tessin, Lorenz Khan, Jugendfeuerwehr Döbbersen, Andreas Bosselmann, Jugendfeuerwehr Körchow und Lars Wendland, Jugendfeuerwehr Wittenburg durfte sich über die Auszeichnung freuen.

Die Amtsjugendfeuerwehrwartin Katrin Wulff bedankte sich bei allen Ausbildern und Betreuern für die geleistet Arbeit und das entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2022. Auch die anwesenden Gäste bedankten sich für die geleistete Arbeit und wünschten allen Anwesenden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr.

Für das neue Jahr sind bereits einige Planungen angelaufen und es ist jetzt schon sicher, dass es wieder ein aufregendes und spannendes Jahr für die Jugendfeuerwehren und Floriangruppen im Amt Wittenburg werden wird. Und die aktuelle Entwicklung in den einzelnen Gruppen zeigt, wie gerne und gut die Arbeit in Sachen Nachwuchsgewinnung angenommen wird. Um es mit den Worten der Amtsjugendwartin zu sagen: „Die Kinder und Jugendlichen sind heute noch „kleine“ Feuerwehrjungs und Mädchen aber Sie sind mehr, Sie sind die Zukunft eines effektiven Brandschutzes in unserem Amt.“.

Nachdem der offizielle Teil der Versammlung beendet wurde, gab es für alle Anwesenden noch eine kleine Stärkung. Das Team vom Pizzawerk aus Wittenburg unterstütze bei der Verpflegung. Hier nochmal einen besonderen Dank für die leckere Pizza!

Wir wünschen an dieser Stelle alle Kameraden und Kameradinnen der Jugendfeuerwehren und Floriangruppen im Amtsbereich Wittenburg ein frohes Weihnachtsfest und einen schönen Start ins neue Jahr!