Hier sind deine Feuerwehrnews

Mitgliederversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigslust-Parchim

Am Freitag, den 31. März 2023 machten sich zahlreiche Ortswehrführer oder deren Stellvertreter, der Amtswehrführer sowie die Amtsjugendwartin am Abend auf den Weg nach Parchim. Sie sind der Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigslust- Parchim zur Mitgliederversammlung gefolgt. Um 19:00 Uhr eröffnete der Verbandsvorsitzende Uwe Puls die Versammlung im solitär in Parchim. Er begrüßte neben dem Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes auch die zahlreichen Gäste aus Politik und anderen Blaulichtorganisationen. Im Bericht des Vorsitzenden über das vergangene Jahr wurde eines sehr deutlich. Die freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Ludwigslust-Parchim sind sehr engagiert. Im gesamten Landkreis gibt es aktuell 224 Feuerwehren und 132 Jugendfeuerwehren. Die Gesamtmitgliederzahl des Kreisfeuerwehrverbandes beträgt zum Jahresende 2022 10992 Mitglieder. Besonders zu erwähnen ist bei den Mitgliederzahlen auch die steigende Quote an weiblichen Kameradinnen.

Im Gebiet des Kreisfeuerwehrverbandes war man im Jahr 2022 sehr froh, wieder einen halbwegs normalen Dienstablauf nach der Coronapandemie starten zu können. Zahlreiche Veranstaltungen für alle Dienstabteilungen fanden im vergangenen Jahr statt und sind auch für das kommende Jahr in Planung.

Die Einsatzzahlen der freiwilligen Feuerwehren im Landkreis erreichten im vergangenen Jahr einen erneuten Höhepunkt. Zahlreiche Brandeinsätze aber auch technische Hilfeleistungen holten die Retter regelmäßig aus ihrem Alltag. Uwe Puls merkt an dieser Stelle sehr kritisch an, dass es auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Einsätze mit den Stichwörtern „Türöffnung“ und „Tragehilfe“ für die Feuerwehren gab. Hier bittet er erneut die Politik, diese Problematik besonders im Auge zu behalten. Der Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim griff dieses Thema gerne in seinen Grußworten auf. Auch ihm liege sehr viel daran, die Feuerwehren zu entlasten und eine möglichst reibungslose Zusammenarbeit zwischen Feuerwehren und dem Rettungsdienst zu gestalten. Der Weg sei aber nicht ganz einfach. Stefan Sternberg lobte im weiteren Verlauf seiner Worte die sehr gute Arbeit der vielen freiwilligen Feuerwehren im Landkreis. Den Lobworten schlossen sich auch Hannes Möller als Landesbrandmeister sowie Wolfgang Schmülling als Staatssekretär an.

Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich der Tagesordnungspunkt Ehrungen. Hier konnten zahlreiche Kameraden und Kameradinnen für die geleistet Arbeit eine Anerkennung erfahren. Auch aus unserem Amtsgebiet wurden Kameraden und eine Kameradin geehrt. Die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigslust-Parchim wurde überreicht an: Kerstin Zinalewski, FF Wittenburg; Steffen Evers, FF Dreilützow; Berno Groß, FF Dreilützow sowie an André Froh, FF Körchow. Die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. in Silber erhielt der Kamerad Heinrich Kuper aus der Feuerwehr Dreilützow. Allen Ausgezeichneten an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und eine weiterhin erfolgreiche Arbeit in ihren Feuerwehren.

Nachdem Schlusswort des Verbandsvorsitzenden wurde die Veranstaltung beenden. Wir wünschen allen Kameraden und Kameradinnen ein erfolgreiches und möglichst einsatzarmes Dienstjahr 2023.