Hier sind deine Feuerwehrnews

Zeltlager der Jugendfeuerwehren

In der ersten Ferienwoche von 17.Juli 2023 -22. Juli 2023 fand das traditionelle Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Wittenburg statt. In diesem Jahr ging es für über 80 Kinder und Jugendliche sowie deren Betreuer nach Berlin. Auf dem Campingplatz in Berlin Kladow verbrachten alle eine spannende Woche. Mitgereist sind die Jugendfeuerwehren Dodow, Boddin, Körchow, Lehsen, Dreilützow, Döbbersen und natürlich wie in den vergangenen Jahren auch die Jugendfeuerwehr Banzin. Nachdem am Montag die Lager aufgeschlagen wurden und der Platz ausgiebig erkundet wurde ging es am Dienstag nach Potsdam. Hier stand der Besuch des Schlosses Sanssouci sowie eine Stadtführung durch Potsdam auf dem Plan. Am Mittwoch konnte jede Jugendfeuerwehr individuelle Reiseziele ansteuern. So besuchten einige die Berufsfeuerwehr in Potsdam, andere den Zoo in Berlin, auch der Baumwipfelpfad in Belitz wurde angesteuert und natürlich besuchten einige Jugendliche auch den deutschen Bundestag. Am Abend kamen dann alle wieder auf dem Zeltplatz zusammen, um gemeinsam zu essen. Am Donnerstag wurde es dann nochmal spannend für die Jugendlichen. Gleich am frühen Morgen die erste ungeplante Überraschung: Das Sat.1 Frühstücksfernsehen stand im Camp und wollte einen kleinen Film über das Zeltlager drehen. Diese Möglichkeit der grandiosen Werbung wurden natürlich dankend angenommen. Und so hieß es um 09:20 Uhr- ACHTUNG Wir gehen live auf Sendung. Im Anschluss reisten alle in den Filmpark Babelsberg, um diesen ausgiebig zu erkunden. Hier konnten verschiedene Attraktionen ausprobiert werden und die Jugendlichen erhielten eine spannende Darbietung bei der Actionshow im Vulkan. Am Abend gab es für alle Mitgereisten Pizza zum Abendbrot. Den Freitag verbrachten die Jugendfeuerwehren auf dem Campingplatz. Eine Lagerolympiade mit verschiedenen Stationen wurde vorbereitet und von den Jugendlichen absolviert. Es galt verschiedene Teamaufgaben zu meistern. Als Siegprämie erhielten alle Jugendfeuerwehren verschiedene Sportartikel. Am Nachmittag war bereits der nächste Höhepunkt vorbereitet. Auch schon traditionell gab es in diesem Jahr wieder ein Neptunfest. Hier erhielten diverse Jugendliche von Neptun persönlich ihre Taufe. Zurück auf dem Platz ereilte die Jugendfeuerwehren erst ein kurzes, aber heftiges Unwetter, bevor sich alle wieder zum gemeinsamen Abendessen trafen. Am letzten Abend gibt es immer ein leckeres Grillbuffet im Zeltlager. Hierbei kamen alle nochmal ins Gespräch und konnten die Woche schon ein wenig Revue passieren lassen. Am Samstag wurden dann die Lager geräumt und alle Jugendlichen und Betreuer traten die Heimreise an. Für alle war es eine sehr spannende, aufregende Woche mit viel Spiel, Spaß und Action. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen Organisatoren, die die Planung dieser Woche übernommen haben.

Die meisten Jugendfeuerwehren starten mit dem Ende des Zeltlagers in die wohlverdienten Sommerferien. Wir wünschen allen Jugendlichen erholsame Ferien und freuen uns bereits jetzt auf das kommende Zeltlager in der ersten Ferienwoche 2024.